Wir treten für die Aufrechterhaltung der flächendeckenden Krankenhaus-versorgung in der Region ein. Das Kreiskrankenhaus Schrobenhausen ist für uns unverzichtbar, um die stationäre Grundversorgung der Bevölkerung auch in Zukunft zu gewährleisten. Wir sorgen dafür, dass die Attraktivität des KKH ausgebaut wird. Zum Beispiel durch die Schaffung von mehr Mitarbeiterwohnungen sowie von Kita- und Pflegeplätzen für die Mitarbeiter.

Wir setzen uns für die Ansiedlung einer Psychiatrische Akutambulanz und Tagesklinik für psychiatrische Erkrankungen ein und wollen das Haus zu einem Zentrum für Altersmedizin ausbauen, um einen Wettbewerbsvorteil im immer schwierigeren Markt zur Gewinnung von Patienten zu schaffen.

Wohnortnahe Versorgung im ambulanten Sektor

Wir sichern die Haus- und fachärztliche Versorgung in den Städten, Märkten und Gemeinden. Arztsitze dürfen nach Aufgabe von Arztpraxen nicht verlorengehen. Dafür müssen mitunter auch neue Wege beschritten werden, wie zum Beispiel die Mitversorgung von Gemeinden durch Filialisierung des Medizinischen Versorgungszentrums am Kreiskrankenhaus. Der Aufbau von Ärztehäusern in den Städten kann einen entscheidenden Beitrag dazu leisten, dass sich junge Nachwuchsmediziner und Physiotherapeuten für eine Tätigkeit in der ländlich geprägten Region entscheiden.

Lesen Sie hier das gesamte Programm der CSU Schrobenhausen…