Verkehrsentwicklung

Guter Straßenverkehr verbindet – Menschen untereinander wie auch Menschen mit der Natur. Wir stehen für die weitere Stärkung des Radwege-Netzausbaus im Kreis. Das heißt auch, für die Schaffung eines durchgängigen Radweges von Neuburg nach Schrobenhausen und für sichere Radwege-Verbindung mit den Bahnhöfen. Weitere Akzeptanzsteigerung wird durch sichere Fahrradboxen und Lademöglichkeiten für E-Bikes erreicht. In Kombination mit mehr ÖPNV-Zubringer zu den Bahnhöfen und der Stärkung des Bahnangebots im Landkreis wird die Verbindung von notwendiger Mobilität und Schutz der Umwelt weiter vorangetrieben.

Der Schutz der Menschen in den Innenstädten durch Umleitung des Durchgangsverkehrs zur Schaffung von mehr Fläche für weitere sichere Rad- und Gehwege, ist uns genauso wichtig wie die dortige Reduktion von Lärm und Feinstaubbelastung – Umfahrungen im Einklang mit der Natur sind machbar und der Weg, die Interessen der Menschen an Schutz, Sicherheit und Umwelt zu verbinden.

Die Kombination von wohnortnaher Gewerbe-Ansiedlung mit verbessertem ÖPNV und Radwegenetz reduziert den individuellen Pendlerverkehr und stärkt unseren Weg die Interessen der Menschen mit dem Umweltschutz zu verbinden.

Durchgangsverkehr raus!

Der Erfolg Schrobenhausens bringt neue Herausforderungen mit sich. Deshalb wollen wir gemeinsam mit den Menschen in Schrobenhausen an der Verkehrsstrategie der Zukunft arbeiten. Dabei wollen wir uns auf die Ergebnisse des Verkehrsentwicklungsplans stützen, der auf der Basis fachlich qualifizierter Empfehlungen und Prognosen eine unverzichtbare Grundlage für die politischen Entscheidungen bildet. Unser Ziel ist es, die Lebensqualität in Schrobenhausen zu erhöhen, indem wir den Durchgangsverkehr weitestgehend aus der Stadt leiten. Damit schaffen wir zugleich mehr Sicherheit für die Kinder und unsere älteren Mitbürger auf deren Wegen in die Schule oder zu Besorgungen.

Im Bereich des öffentlichen Nahverkehrs packen wir beherzt an und werden die Angebote deutlich verbessern. Dazu arbeiten wir eng mit den Nachbargemeinden und dem Landkreis zusammen. Die Digitalisierung ermöglicht auch komplett neue Angebote für die Mobilität. Unser Ziel ist ein Nahverkehr, der Menschen verbindet und nicht an Gemeinde- oder Landkreisgrenzen Halt macht.

Wir holen die Paar in die Stadt

Die Paar fließt bisher fast unbemerkt, in jedem Fall aber ungenutzt, durch unsere Stadt. Dabei zieht Wasser Menschen magisch an. Wir wollen den Fluss für die Schrobenhausenerinnen und Schrobenhausener erlebbar machen und entlang der Paar einen neuen Stadtpark entwickeln. Wir wollen uns um die Ausrichtung einer Landesgartenschau für die 2030er Jahre bewerben. Dafür müssen die Planungen sofort angegangen werden. Im Zuge dessen können wir das Areal entwickeln und nutzen die verschiedenen Förderprogramme. Für die Anwohner wird im gleichen Atemzug der Hochwasserschutz umgesetzt. Unser Ziel ist es dabei, eine hohe Lebensqualität für Bewohner zu erhalten und den Tourismus deutlich anzukurbeln.

Baulandentwicklung

Wir müssen dringend deutlich mehr Wohnraum für die verschiedensten Bedarfsgruppen schaffen und die damit zusammenhängenden Fragen beantworten. Wo bietet sich eine Wohnbauentwicklung an? Wo macht Nachverdichtung Sinn? Wir wollen den Menschen in unserer Stadt ermöglichen, dauerhaft hier zu bleiben, auch wenn sich die persönliche Lebenssituation verändert. Unser Ziel ist ein aktives Grundstücksmanagement für eine zukunftsgerichtete Stadtentwicklung. Der neue Stadtrat wird sich auch mit der Neuaufstellung des inzwischen 15 Jahre alten Flächennutzungsplans zu befassen haben. Dabei müssen die widerstreitenden Interessen des sparsamen Umgangs mit Grund und Boden mit der Notwendigkeit der Schaffung von Wohnraum und der Ausweisung neuer Gewerbeflächen in Einklang gebracht werden.

Klimastrategie statt Klimaideologie

Für einen besseren Schutz unserer Umwelt und für mehr Lebensqualität in
Schrobenhausen haben wir einen 5-Punkte-Plan für eine nachhaltige
Entwicklung Schrobenhausens aufgestellt:

  1. Beitrag zum Klimaschutz durch
    1. Erhöhung der Solaren Gewinne auf Gebäuden der Stadt,
    2. durch Fernwärmenutzung,
    3. Nahenergieversorgung in Neubaugebieten (Idee des BGM; erste Planungsansätze bei neu aufgelegten Wohnbaugebieten bereits in Arbeit)
  2. Verbesserung des ÖPNV durch einen kostenfreien Stadtbus (Antrag der CSU Fraktion; wird durch den gesonderten Antrag noch flankiert, der auch diese Tage bei der Stadt eingereicht wird)
  3. Verkehrsverflüssigung in Schrobenhausen – weniger Emission durch schleichenden Verkehr, stattdessen muss der Verkehr störungsfrei fließen können und umgelenkt werden: Verkehrsentwicklungsplan ist in Arbeit (Antrag der CSU zur Umgestaltung der BÜSTRA und des Bahnhofs vom 30.1.2020).
  4. Ausbau von Radwegen im Stadtgebiet, zwischen den Stadtteilen und auch im Landkreis – Attraktivität, auf das Rad zu steigen, weiter erhöhen (Fortführung der aufgelegten Planung, z.B. vom Krankenhauskreisel nach Edelshausen; Radwege innerstädtisch)
  5. Stadtpark durch Landesgartenschau – „grüne Lunge“ entlang des Flusses: erreichbar für Senioren, Kinder, Familien (Idee des BGM)

Wir haben in diesem (nicht abschließenden) Katalog fünf wichtige Punkte herausgegriffen, die wir in der nächsten Periode ganz gezielt anschieben bzw. realisieren wollen, um besseren Umweltschutz und eine tolle Lebensqualität in SOB zu ermöglichen.

Bürgerzentrum Schrobenhausen – Treffpunkt für Kultur(en)

Auf der Suche nach einem Veranstaltungsraum stößt man in Schrobenhausen schnell an Grenzen. Aus diesem Grund wollen wir das lange disktuierte Bürgerzentrum schnell realisieren. Neben Stadtbibliothek und Räumen für Besprechungen und großen Veranstaltungen soll das Bürgerzentrum vor allem ein Ort für die Begegnung werden, an dem sich Jung und Alt treffen können. Unser Ziel ist es mehr Kulturveranstaltungen nach Schrobenhausen zu holen, aber auch den Vereinen – und damit auch dem Fasching – eine Heimat zu geben.

Schrobenhausen kann stolz sein!

Wir leben in einer wirtschaftlich starken, aber dennoch weitgehend naturbelassenen Region mit hohem Freizeitwert. Unsere Spargelbauern leisten hervorragende Arbeit und das Schrobenhausener Edelgemüse ist für uns auch ein herausragendes Marketing-Argument. Der Spargel und unsere hervorragenden Gastronomen haben uns zum Prädikat „Genussort Schrobenhausener Land“ verholfen, worin sich auch das Umland mit dem riesigen Kartoffelanbaugebiet wiederfindet. Darauf und auf unsere umfassenden Naherholungsmöglichkeiten im gesamten Stadt-/Umland-Gebiet können wir zu Recht stolz sein. In den nächsten Jahren wollen wir diese Attraktionen noch besser vernetzen und als Region aktiv vermarkten. Unser Ziel ist es, ein gutes Angebot für die Schrobenhausenerinnen und Schrobenhausener zu schaffen und gleichzeitig Attraktivität für Besucher aus Nah und Fern zu bieten.

Kreiskrankenhaus Schrobenhausen

Wir treten für die Aufrechterhaltung der flächendeckenden Krankenhaus-versorgung in der Region ein. Das Kreiskrankenhaus Schrobenhausen ist für uns unverzichtbar, um die stationäre Grundversorgung der Bevölkerung auch in Zukunft zu gewährleisten. Wir sorgen dafür, dass die Attraktivität des KKH ausgebaut wird. Zum Beispiel durch die Schaffung von mehr Mitarbeiterwohnungen sowie von Kita- und Pflegeplätzen für die Mitarbeiter.

Wir setzen uns für die Ansiedlung einer Psychiatrische Akutambulanz und Tagesklinik für psychiatrische Erkrankungen ein und wollen das Haus zu einem Zentrum für Altersmedizin ausbauen, um einen Wettbewerbsvorteil im immer schwierigeren Markt zur Gewinnung von Patienten zu schaffen.

Wohnortnahe Versorgung im ambulanten Sektor

Wir sichern die Haus- und fachärztliche Versorgung in den Städten, Märkten und Gemeinden. Arztsitze dürfen nach Aufgabe von Arztpraxen nicht verlorengehen. Dafür müssen mitunter auch neue Wege beschritten werden, wie zum Beispiel die Mitversorgung von Gemeinden durch Filialisierung des Medizinischen Versorgungszentrums am Kreiskrankenhaus. Der Aufbau von Ärztehäusern in den Städten kann einen entscheidenden Beitrag dazu leisten, dass sich junge Nachwuchsmediziner und Physiotherapeuten für eine Tätigkeit in der ländlich geprägten Region entscheiden.

Senioren sitzen bei uns in der ersten Reihe

Die ältere Generation hat mit ihrer Lebensleistung viel zum heutigen Wohlstand Schrobenhausens beigetragen. Dies wollen wir ins Bewusstsein rufen und würdigen. Wir wollen deren Bedürfnisse mit einem starken Seniorenbeirat mehr Gehör verschaffen. Die heutige ältere Generation ist auch sehr viel agiler als frühere Generationen. Diesem Bewegungsdrang wollen wir mit speziellen Wanderwegen und Bewegungsparcours Rechnung tragen. Darüber hinaus wollen wir die gesamte Breite der unterschiedlichen Wohnformen ermöglichen. Von betreutem Wohnen über Wohngemeinschaften für Senioren bis hin zu generationenübergreifenden Wohnformen. Unser Ziel ist es, dass sich die Generationen in Schrobenhausen wohlfühlen.